Feinkost Rühl

POLLACK
Nährwert16

 

Saison
Ganzjährig

 

Größe
Bis zu 130 cm, aber in der Regel kleiner

 

Der Fisch
Der Pollack unterscheidet sich von seinem nahen Verwandten, dem Köhler, durch seinen langen vorstehenden Unterkiefer. Er hat außerdem eine dunkle, wellenförmige Seitenlinie, während diese beim Köhler hell und gerade ausfällt. Der Pollack ist ein pelagischer Fisch. Er lebt in Tiefen bis zu 200 m. In Norwegen schwankt die Menge an Pollack entlang der Süd- und Westküste. Im allgemeinen bevorzugt der Pollack wärmere Gewässer und wandert nur im Winter hinaus in tiefere Gewässer.

 

Fischfang
Der Pollack wird normalerweise als Beifang des Kabeljaus gefangen. Auf dem westeuropäischen Markt ist er von eher geringem kommerziellen Wert.

 

Fangmethoden
Netze, Schleppnetze, Schleppangeln

 

Verwendung
Der Pollack ist ein schmackhafter Fisch. Er wird frisch als Filet angeboten und kann gebraten oder gedünstet für eine Vielzahl von Gerichten verwendet werden. Er ist hervorragend für Fischkuchen, Fischbällchen und Fischpudding geeignet. Nährwert: Wie die übrigen Vertreter der Kabeljaufamilie ist der Pollack ein hervorragender Eiweißlieferant. Er ist reich an Vitamin B12 und Selen und enthält ein ausgewogenes Verhältnis von Natrium und Kalium.