Feinkost Rühl

SCHOLLE
Nährwert19

 

Saison
Juli bis Dezember

 

Größe
25 bis 40 cm, einzelne Weibchen können bis 95 cm groß werden

 

Der Fisch
Goldbutt (Scholle) ist ein Plattfisch mit den Augen auf der rechten Seite. Diese ist glatt und braun und mit den charakteristischen rötlichen Flecken gesprenkelt. Die Scholle ist in der Nordsee sehr verbreitet, von der Gezeitenzone bis hinab in Tiefen von 250 m. Die wichtigsten Laichgründe der Nordseescholle liegen südlich der Doggerbank. Einige Arten wandern über große Entfernungen.

 

Fischfang
In Norwegen begann der Schollenfang im großen Maßstab erst 1923, als dänische Wadennetze eingeführt und neue Fanggründe entdeckt wurden. Wichtigster Fanggrund ist die Nordsee. 1980 wurden Mindestgrößen für Schollen eingeführt, aber die Schutzmaßnahmen sind inzwischen wieder aufgehoben worden. Die Mindestgröße für Schollen, die im Skagerrak gefangen werden dürfen, liegt bei 27 cm, andernorts bei 29 cm.

 

Fangmethoden
Grundschleppnetze, Baumkurre, dänische Wadennetze, Netze

 

Verwendung
Die Scholle ist ein vorzüglicher und weit verbreiteter Speisefisch. Nährwert: Die Scholle ist ein hervorragender Lieferant von Vitamin B12 und enthält außerdem eine Menge der fettlöslichen Vitamine A und D. Der Fettgehalt der Scholle schwankt, wodurch auch der entsprechende Gehalt an Omega-3-Fettsäuren variiert.